zeeland3

Die Küste: Ruhe und Strand

Eine ganz andere Stimmung herrscht an der anderen Seite des Landes. Im Osten sorgt die frische Landluft von den Bauernhöfen vermischt mit der reinen Waldluft für ein wunderbares Ferienerlebnis. Aber im Westen verwöhnt Sie die salzige Seeluft und bietet die nötige Erholung. Die niederländische Küste besitzt eine allumfassende Eigenschaft: breite Sandstrände in Kombination mit sehr unterschiedlichen Dünengebieten. Doch sind in jeder Küstenprovinz deutliche Unterschiede zu bemerken.

Zeeland

Zeeland verbreitet überall ein wunderbares Feriengefühl, denn in dem sonnigsten Gebiet der Niederlande ist das Meer nie weit entfernt. Hier finden Sie Ruhe, Strand, und manchmal, wenn man sehr viel Geduld mitbringt,

auch fossile Muscheln sowie Hai- und Rochenzähne.

Wer keine Lust hat sich auf die Jagd nach fossilen Souvenirs zu machen, kann sich hier voll und ganz dem Wassersport widmen. An den Familiensportstränden in beispielsweise Kijkduin, Watergat, ’t Klokje und Wilhelminahoeve bestehen dazu ausreichend Gelegenheiten. Wenn Sie es lieber etwas ruhiger bevorzugen, können Sie sich auch bei langen Strandspaziergängen wunderbar erholen.

Schoorl: ein fantastisches Dünengebiet

Während auf den Halbinseln in Zeeland das Meer im Mittelpunkt steht, überzeugt Nordholland durch ein fantastisches Dünengebiet.

In Schoorl fällt mit 51 Metern Höhe eine Kletterdüne im Zentrum sofort auf.

Wer den Aufstieg auf den lockeren Hügel bewältigt, wird mit einer atemberaubenden Aussicht über das größte Dünengebiet der Niederlande belohnt, das an einigen Stellen bis zu fünf Kilometer breit ist. Das lädt zu einer Radtour oder Wanderung entlang der Küste ein, wo Sie eine wohlverdiente Erfrischung oder ein kleiner Snack und ein traumhafter Ausblick erwarten.

 

Wo checke ich ein? Hampshire Hotels an der Küste